Volksbank ist stolz auf Nachwuchsbanker

Erfolgreiche Prüfungen der Volksbank Azubis

Es freuten sich mit dem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank, Frank Ruffing, Sven Koster, Constanze Ploenes, Lukas Bruns, Anna Lamers, Matthias Thönnißen, Kim Homer und Joachim Beisel, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Betrieb/ Personalmanagement und Melissa Buiting, Ausbildungsleiterin

Kleve. Ausbildung geschafft! Sechs angehende Bankkaufleute der Volksbank Kleverland haben ihre mündliche Abschlussprüfung nach bereits bestandender schriftlicher Prüfung mit Erfolg gemeistert. Dabei fand die mündliche Prüfung in Form eines Kundenberatungsgespräches statt, in dem die Auszubildenden ihre erworbenen Kenntnisse zeigen konnten. Bereits im Mai bestand ein weiterer Auszubildender seine Prüfung erfolgreich. Er hatte die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt. Vorstandsvorsitzender Frank Ruffing gratulierte zum erfolgreichen Abschluss und verdeutlichte die vielfältigen Möglichkeiten bei der Volksbank Kleverland: „Unsere unterschiedlichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten helfen Ihnen bei ihrem individuellen Karriereweg. Nutzen Sie Ihre Chance!“. Vier Auszubildende werden auch nach ihrer Ausbildung bei der Volksbank Kleverland beschäftigt bleiben. Dabei werden sie sich jeweils in unterschiedlichen Bereichen wie der Privatkundenbank, der Firmenkundenbank und dem Kreditbereich neuen Herausforderungen stellen.

Schon während ihrer Ausbildungszeit konnten die Auszubildenden an spannenden Projekten teilnehmen. So haben sie beispielsweise eine Veranstaltung für den Jugendmarkt in Form einer Schulparty kreiert. Ein anderes Projekt waren die „JuniorBerater“-Tage. Vier Wochen lang haben sich die Nachwuchsbanker gezielt mit den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Kunden befasst. Das Ziel, Praxiserfahrung aus erster Hand und Einblicke in den Berateralltag zu gewinnen, wurde erreicht. „Ein sehr schönes Projekt, wodurch die Auszubildenden schon früh einen engen Kontakt zu unseren Kunden pflegen. Gerade diese Nähe zeichnet uns aus“, lobte Frank Ruffing. Joachim Beisel, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Betrieb/ Personalmanagement ergänzte: „Unsere Auszubildenden zeigen großes Interesse an unserer Bank und vor allem an den genossenschaftlichen Werten. Sie sind sehr engagiert und genießen unser Vertrauen. Dies ist gerade im Hinblick auf das selbstständige Arbeiten enorm wichtig.“

Die Ausbildungsleiterin Melissa Buiting informiert, dass eine frühzeitige Bewerbung für einen Ausbildungsplatz sehr wichtig ist. Schon jetzt sind alle Ausbildungsplätze für das Jahr 2015 vergeben. Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart 2016 endet am 31. März 2015.