Volksbank Kleverland feiert Richtfest

Volksbank Kleverland feiert Richtfest

Kleve. Die Volksbank Kleverland hatte am Freitag, dem 20. Februar 2015 zum Richtfest geladen, damit ca. 3 Wochen früher als geplant.

Zum Richtfest fanden sich alle beteiligten Handwerker, der Bürgermeister, Kämmerer, Aufsichtsrat und Vorstand ein.

Mit bester Sicht auf die Richtkrone lauschten die geladenen Gäste dem Richtspruch, der dem Hausherren und allen Personen im Hause Glück und Segen spenden soll und der das „neu´ Gebäud“ als Handwerkskunst feiert. Den Richtspruch sprach der Zimmermann Herr Peter Berns.

Dass das Glas zersprang wurde als gutes Zeichen für die Zukunft gedeutet. „Zuerst möchten wir uns für die gute und zügige Arbeit bei allen beteiligten Firmen bedanken. Wir freuen uns sehr auf unser helles, modernes Gebäude, welches unseren Kunden hohe Qualitätsstandards in Sachen Diskretion und Kundenfreundlichkeit und rund 100 erwartungsvollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen verbesserten Arbeitsplatz bieten wird“, so der Vorstandsvorsitzende Frank Ruffing.

Die bisher 470 t verbauter Stahl und 3.500 Kubikmeter Beton formen das neue Kundenzentrum in der Klever Unterstadt. Nicht sichtbar für die Zuschauer sind die 16 Erdwärmesonden, in bis zu 130 Metern Tiefe, unter dem Gebäude. Die daraus gewonnene Energie wird über eine Wärmepumpe das neue Kundenzentrum heizen bzw. kühlen.

Besonders betonte Frank Ruffing die gute Zusammenarbeit: „Es geht Hand in Hand. Die Aufträge wurden an Firmen und Kunden aus unserem Geschäftsgebiet vergeben. Somit fördern wir auch die regionale Wirtschaft im Kleverland“.

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Hans Geurts, bedankte sich ebenfalls bei den Handwerkern für die geleistete Arbeit. Stolz verkündete er, dass der Bau im Kosten- und Zeitplan liege. Im Schlusswort des Bürgermeisters wurde die erfreuliche Stadtentwicklung mit dem Hauptsitz der Regionalbank als Bereicherung für die Unterstadt umschrieben.

Dann wurde das beeindruckende Gebäude, welches auf 163 Bohrpfählen gegründet ist, begutachtet und zünftig gefeiert.