Neue Azubis der Volksbank Kleverland

Neue Azubis der Volksbank Kleverland
Joachim Beisel, Generalbevollmächtigter, Tom Reinders, Kathrin Fehlemann-Völkers, Lisa Lohschelder, Simon Rademacker, Miriam Meuwsen, Simon Schoofs, Nora Derks, Melissa Buiting, Ausbildungsleiterin

 

Kleve. Für sieben neue Auszubildende beginnt ein spannender Weg in eine gute berufliche Zukunft. Vier junge Damen und drei junge Herren steigen in den Beruf des Bankers ein. Durch betriebliche Praxis und Schulunterricht werden die umfassenden Inhalte der Berufsausbildung vermittelt.

In zweieinhalb Jahren endet die Ausbildung für die angehenden Bankkaufleute mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Für die Volksbank Kleverland ist die Ausbildung junger und engagierter Menschen eine Investition in die Zukunft: „Die Auszubildenden von heute sind unsere zukünftigen Fachkräfte. Als regionale Genossenschaftsbank ist es unser Ziel, unseren Kunden die beste Beratung und besten Service zu bieten“, so Joachim Beisel, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Betriebsbereich / Personalmanagement.

Um den neuen Auszubildenden den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern, fanden im Vorfeld der Ausbildung diverse Treffen statt. „Jeder neue Auszubildende erhält einen Paten aus dem zweiten Lehrjahr. Die Paten verbringen die ersten zwei bis vier Monate gemeinsam mit den neuen Azubis und stehen ihnen als Mentoren zur Seite“, erklärt Melissa Buiting, Ausbildungsleiterin, das Patenschaftsprojekt der Volksbank Kleverland. Das erklärte Ziel ist die Stärkung des Zusammenhalts unter den Auszubildenden. Momentan bildet die Genossenschaftsbank 19 zukünftige Bankkaufleute aus.

Bewerbungen zum Ausbildungsstart 2016 werden noch entgegengenommen.