Volksbank Kleverland gratuliert den Nachwuchsbankern

Es freuten sich der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Kleverland Frank Ruffing mit dem Generalbevollmächtigten und Bereichsleiter Betrieb/ Personalmanagement Joachim Beisel sowie Melissa Buiting, Ausbildungsleiterin mit den frischgebackenen Bänkern (von links Melissa Buiting, Elena Holtzhausen, Hendrik Peters, Moritz Stuy, Mara Egging, Hanna Ripkens, Joachim Beisel, Frank Ruffing).

Kleve. Erfolgreich bestanden - Fünf Bankkaufleute der Volksbank Kleverland haben ihre mündliche Abschlussprüfung nach bereits bestandener schriftlicher Prüfung mit Erfolg gemeistert. Dabei fand die mündliche Prüfung in Form eines Kundenberatungsgespräches statt, in dem die Auszubildenden ihre erworbenen Kenntnisse zeigen konnten.   
Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Kleverland, Frank Ruffing, sowie Joachim Beisel, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Betrieb/ Personalmanagement gratulierten zum erfolgreichen Abschluss. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Auszubildenden auch in diesem Jahr wieder wirklich gute Abschlussprüfungen abgelegt haben,“ so Frank Ruffing.

Schon während ihrer Ausbildungszeit konnten die Auszubildenden an diversen Projekten teilnehmen. So erhielten sie Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche ihrer Genossenschaftsbank. Joachim Beisel, Generalbevollmächtigter und Bereichsleiter Betrieb/ Personalmanagement: „Unsere Auszubildenden haben sich für eine fundierte und zukunftsorientierte Ausbildung entschieden. Sie zeigen großes Interesse an unserer regionalen Genossenschaftsbank. Besonders freut uns ihr großes Engagement und die durchweg sehr positive Entwicklung der jungen Banker innerhalb des Unternehmens.“
Alle Azubis werden übernommen und in den unterschiedlichen Bereichen – nach ihren Wünschen und Fähigkeiten – eingesetzt (z.B. in der Firmenkundenbank, Vertriebssteuerung und Kundenberatung).

Zwei Auszubildende stellen sich der Herausforderung eines ausbildungsbegleitenden Studiums. Eine von ihnen ist Hanna Ripkens. Sie reflektiert ihre Ausbildung so: "Ich werde die Ausbildung als eine sehr schöne Zeit in Erinnerung halten, in der man sowohl viele theoretische und praktische Erfahrungen durch die Kombination aus Berufsschule und Arbeitsalltag sammeln konnte, als auch viele persönliche Kontakte unter Kollegen knüpfen konnte.
Besonders gefallen haben mir die vielen Einblicke in die verschiedenen Abteilungen, wie zum Beispiel die Kundenberatung, die Arbeit im Marketing oder im Rechnungswesen, um dadurch Rückschlüsse auf die eigenen Interessen und den weiteren Werdegang ziehen zu können. Aufgrund der gebotenen Chancen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten kann ich jedem eine Ausbildung bei der Volksbank Kleverland empfehlen."

Die Volksbank Kleverland wird weiterhin in die Zukunft der jungen Menschen in der Region investieren. Einen freien Ausbildungsplatz gibt es sogar noch für den August dieses Jahres. Ausbildungsleiterin Melissa Buiting informiert, dass ansonsten eine frühzeitige Bewerbung für einen Ausbildungsplatz sehr wichtig ist. Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart 2020 endet am 31. März 2019. Weitere Informationen finden Sie hier: